Ihr Warenkorb
keine Produkte

Rubine

Der Rubin gehört genau so wie die Saphire zur Gruppe der Korunde. Die rote Farbe beruht auf Einlagerungen von Chrom und kann von blassrot bis dunkelrot reichen. Alle anderen Farbvarietäten des Korunds werden als Saphir bezeichnet.

Der Wert eines Rubins wird außer der Größe sehr stark von der Reinheit und einer tiefroten Farbe bestimmt. Je klarer und je intensiver das Rot ist, desto teurer ist der Stein. Natürliche unbehandelte Rubine mit sehr hoher Klarheit und hervorragender Farbe sind nicht unter 1000,- Euro pro Carat zu bekommen! Lupenreine Rubine gibt es nur in verschwindend kleiner Anzahl und werden im freien Markt so gut wie nicht angeboten. Wird einem trotzdem mal solch ein Stein angeboten, sollte man äußerste Vorsicht walten lassen, da eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit besteht, daß es sich um einen synthetischen Rubin handelt.

Man schätzt, daß inzwischen 98% !!! aller im Markt befindlichen Rubine in irgendeiner Art und Weise behandelt sind. Oft wird die Farbe durch Brennen intensiviert oder die Steine sind reinheitsverbessert. Dadurch können Rubine in sehr klarer und sehr schöner Farbe zu relativ günstigen Preisen angeboten werden. Die Behandlung ist nur sehr schwierig nachweisbar und fast immer wird bei Rubinangeboten auf die Behandlung der Steine NICHT hingewiesen. Aber wie gesagt: 98% aller Rubine sind behandelt !!! und die restlichen 2 % unbehandelter Steine werden zu unerschwinglichen Preisen gehandelt und weisen oft auch nicht Brillanz und Farbe behandelter Steine auf. Beachten Sie bitte, daß unsere Rubine teilweise auch behandelt sind.

Im Übrigen werden heute auch sehr viele Steine standardmäßig behandelt, bei denen man dies nie vermuten würde: Fast alle Topase sind behandelt, genau so wie Citrine.

Unser Tipp:

Achten Sie beim Kauf von Rubinen in erster Linie auf eine schöne Klarheit. Sind die Rubine schön klar, entwickeln sie auch immer eine schöne Brillanz und werden Ihnen viel Freude machen.